Bella & Nalla

  • Gender: weiblich
  • Age: 10+13 years
  • Breed: Bengalen
  • Besondere Bedürfnisse
  • Wohnungskatze

ÜBER UNS

Zwei Handicapschönheiten  suchen ihren Alterssitz bei Rassekennern

Die beiden Bengalladies Bella und Nalla sind auf der Suche nach ihrem „Für immer Zuhause“ bei Rassekennern.

Auch wenn beide schon geschätzt 10-13 Jahre alt sind, haben Sie rassetypisch Pfeffer im Hintern. Anderen Haustieren gegenüber verhalten sie sich teilweise sehr territorial.

Bella auf ihren vier Pfoten erklimmt jeden (Kratz-) Baum und auch für Nala mit ihren drei Pfoten geht es mittlerweile hoch hinauf. ABER HALT aufgepasst! Wer denkt Nala mit Ihren drei Pfoten ist das Handicap, so einfach ist es leider nicht mit den Beiden.

Nalla, 10 Jahre,
deformierte Vorderpfote

Das Dreibeinchen Nalla leidet zu ihrer sichtbar fehlenden Vorderpfote auch unter einer chronischen Darmentzündung. Das äußert sich in Durchfallschüben und Erbrechen. Obwohl die Medikation gut bei ihr anschlägt, kommt es immer wieder zu Unfällen, die dann mehr oder weniger großen Putzaufwand verursachen.

Bella, 13 Jahre, Nierenerkrankung

Die vierbeinige Queen Bella leidet unter einem Nierenschaden. Ob  dieser angeboren ist oder sich im Laufe der Jahre entwickelt hat, wissen wir leider nicht. Die tägliche gewissenhafte Medikamentengabe und Nierenspezialfutter sind absolut erforderlich.

Was wünschen sich die Beiden?

Der Kontakt mit Menschen war in ihrem bisherigen Leben eher nicht von Vertrauen geprägt. Daher suchen die beiden Schönheiten nach verantwortungsvollen Menschen, die unendlich viel Geduld und Aufmerksamkeit  für sie aufbringen können. Erst nach fast dreimonatiger Betreuung zeigen sie sich auf der Pflegestelle gelegentlich gewillt für Streicheleinheiten und fangen Bengaltypisch ziemlich lautstark das „Sprechen“ an.

Sie lieben es auf erhöhten Kletterplätzen oder im eingezäunten Außengehege in der Sonne zu liegen und wünschen sich diese artgerechte Unterbringung auch im neuen Zuhause.

Da beide ihr ganzes Leben zusammen verbracht haben, werden Sie nur gemeinsam an ihren neuen Dosenöffner vermittelt. Bella gibt ihrer Nalla Halt, weil Sie die mutigere der beiden im Bezug auf Menschen ist. Interessenten sollten sich der Kosten für chronisch kranke Tiere, sowie den evtl. vorkommenden Verunreinigungen, bewusst sein. Im Idealfall bringen Sie schon Erfahrungen oder Kenntnisse für die Bedürfnisse dieser Rasse mit.

Wer verliebt sich in die beiden? Wer ist in der Lage ihre Bedürfnisse und Träume zu erfüllen? Und wer wird bis an ihr Lebensende an ihrer Seite bleiben?

Bella & Nalla befindet sich nicht im Tierheim sondern werden von einer Pflegestelle betreut. Wenn Sie die beiden kennenlernen möchten, füllen Sie doch bitte online eine Selbstauskunft aus und schicken Sie diese an: info@tierschutzverein-ingolstadt.de

Unsere Fotogalerie

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Für die Vertragsschließung brauchen Sie nur Ihren Ausweis.
Die Tiere sind geimpft gemäß den Leitlinien zur Impfung jeglicher Tierarten.
Die Vermittlungskosten finden Sie im Seitenbereich Tiervermittlung. Für mehr Information zu bestimmten Tieren kontaktieren Sie uns bitte .

Wichtige Information für die zukünftige Tierbesitzer

Lesen Sie unsere Anweisungen zur Adoption eines Tieres, bevor Sie mit der Adoption beginnen. Diese finden Sie im Bereich Tiervemittlung. Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihren Besuch bei uns!

News

Information

Den Vermittlungsablauf können sie im Bereich Tiervermittlung nachlesen.

Unsere Tiere

Sie haben noch Fragen?

Werfen Sie doch einen Blick auf unsere FAQ.

Falls Ihre Frage nicht darunter ist, nehmen Sie Kontakt mit den Mitarbeitern des Tierheims auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.